1963 gebauter Variant N Modell / Patina

Artikel-Nr.: t3hq1963Nsquareback

Dieses Patina-Monster habe ich 2014 aus Kalifornien importiert. Hat aber die meiste Zeit seines Lebens in New Mexico (Lincoln County) verbracht! Frühester bekannter N-Variant! Aus meiner privaten Sammlung

Gebaut wurde der Wagen kurz nach der Einführung des N-Modells im August 1963. Ausgeliefert nach Frankreich, fand der Wagen relativ schnell seinen Weg in die USA, wo er sich einen ordentlichen Sonnenbrand zugezogen hat! Patina, wie sie sich nur unter heisser Wüstensonne ergibt! Die französiche Herkunft belegen die typischen (nur in Frankreich verbauten) Reflektoren und die typischen Hupen auf der Stoßstange.

In den USA wurde er etwas individualisiert über die Jahre. Eine kurze Bundbolzenachse mit Scheibenbremse wurde ebenso wie eine kurze Hinterachse mit Kübeltrommeln eingebaut! So sind maximaler Tiefgang und breite Felgen möglich - nicht jedermanns Sache, deshalb rüsten wir um auf ein DogBack-System was sich vielfach bewährt hat!

Ein Blechschaden vorne rechts wurde nur ausgebeult, nicht gespachtelt oder überlackiert. Die Spuren kann man dort deutlich sehen.
Der Wagen hat noch das frühe Mickey-Mouse-Frontblech und den Stab zum Haube offen halten. Flugrost en-Masse!
Der Motor (in den USA revidiert) sollte der originale sein und lief bei Ankunft! Auspuff und Wärmetauscher sind gut. Ich bin den Wagen aber nie gefahren und hab ihn gleich eingelagert.

Alle N-typischen Merkmale sind vorhanden was die Suche danach praktisch ausfallen lässt! Der Wagen kam scheinbar schon damals mit den Ausstellfenstern im Fahrgastraum, die sind nicht reingefrickelt

Der Wagen wurde 2012zur Ergänzung meiner Sammlung gekauft (ältester bekannter N-Variant). Da die Sammlung zwischenzeitlich umgestaltet wurde, halte ich an dem Wagen nicht unbedingt fest. Er ist sehr speziell wie man sieht.

US-Tilte und Zoll-Unbedenklichkeitsbescheinigung liegen natürlich vor!

 

Nachdem ich mir neulich am Telefon anhören musste daß der Wagen "Schrott" wäre, gehe ich hier mal ins Detail, für die, die ebenfalls der Meinung sind, oder noch nie so eine Restauration durchgezogen haben!

UPDATE:

Die Karosserie und der Boden wurden getrennt, es wurden 2 neue Bodenhälften eingesetzt und in schwarz lackiert.

Die Karosserie war beim Profi-Spengler und alles wurde dort instand gesetzt und beilackiert. Und das so, daß es wieder zur Patina passt.

Fahrwerk ist von DogBack beam performance.

Das Felgenthema ist noch nicht entschieden.

Die Sitze und die Sitzbank sind beim Sattler und werden wie beim Original in cord braun neu bezogen damit das auch schick ist. Seitenverkleidungen bleiben original. Armaturenbrett (eines ohne Risse) liegt schon bereit.

Alle Scheibendichtungen sind neu, mit den alten (passenden) Chromrahmen.

10000€ hat das Auto gekostet bis es aus Amerika hier war.

2800€ für die Restaurierung des Fahrgestells mit neuen Bodenhälften, standstrahlen und lackieren.

6500€ das schweißen der Karosse mit beilackieren.

1000€ der Sattler

2000€ das Fahrwerk.

Das ist keine Billigresto, sondern hochwertig gemacht.... zum fertigestellen.

Preis 19999€ VB  -  Besichtigung nach Vereinbarung!  Fahrzeug kann angeliefert werden gegen Aufpreis und vorherige Zahlung!

Diese Kategorie durchsuchen: Fahrzeuge